Telefon: 0172 - 257 922 3

BF17 – Begleitetes Fahren ab 17 Jahren

Autofahren mit Eltern & Co.

 

Kraftfahrzeuge – ausgenommen Krafträder – mit einer zulässigen Gesamtmasse von nicht

mehr als 3,500 kg und nicht mehr als 8 Sitzplätzen ausser dem Führersitz (auch mit

Anhänger mit einer zulässigen Gesamtmasse von nicht mehr als 750 kg zG). Das zG des

Zuges (Zugfahrzeug und Anhänger) darf zusammen max. 3.500 kg betragen, wenn das zG

des Anhängers 750 kg übersteigt.

Mindestalter: 17 Jahre

Eingeschlossene Klassen: Klasse L, Klasse AM

 

Ab einem Alter von 16,5 Jahren kann man die Zulassung zum BF17 beantragen und die Ausbildung beginnen. Die theoretische Prüfung darf man

frühestens 3 Monate vor dem 17. Geburtstag, die praktische Prüfung frühestens 1 Monat vorher ablegen. Nach bestandener Prüfung erhält man

eine Prüfbescheinigung und die 2-jährige Probezeit beginnt. Gefahren werden darf dann nur mit den vorher benannten und eingetragenen

Begleitpersonen innerhalb Deutschlands. Mit Erreichen des 18. Lebensjahrs endet das begleitete Fahren und die Prüfbescheinigung muss gegen

den Kartenführerschein ausgetauscht werden.

Anforderungen an die Begleitpersonen:

Es besteht die Möglichkeit, mehrere Personen einzutragen. Dies müssen nicht zwingend die Eltern bzw. Familienmitglieder sein. Die Begleiter

müssen mindestens 30 Jahre alt sein und mindestens die letzten 5 Jahre die Fahrerlaubnis der Klasse B besitzen. Jeder Begleiter wird im

Verkehrszentralerregister in Flensburg überprüft und darf maximal 3 Punkte eingetragen haben. Über 0,5 Promille Blutalkoholkonzentration

darf er nicht mehr verantwortlich begleiten.

Anmeldung / Unterricht

Anmeldung:
Montag und Mittwoch
ab 18:00 Uhr bis 19:00 Uhr
oder jederzeit nach telefonischer Vereinbarung

Theorie-Unterricht:
Montag und Mittwoch
19:00 Uhr bis 20:30 Uhr

Adresse

Von-Puech-Str. 2
85435 Erding/Klettham
Telefon: 0172 / 257 922 3